Theatertage

Aarau wird endgültig zur Krimi-Hauptstadt

Auf der Bühne: Der Steckbrief des Rentners Jürg Veith.

Auf der Bühne: Der Steckbrief des Rentners Jürg Veith.

Strassentheater, Schnitzeljagd, Krimi-Slam, Krimi-Stadtführungen – die Theatertage starten nach dem «Zwischenspiel» im letzten Jahr durch und inszenieren einen Krimi.

Die Theatertage Aarau sind wieder da, mit neuem Konzept und neuer Energie. «Aarau wird zur Krimihauptstadt der Schweiz», verkünden die Theatermacher. Neben «Tatort Aarau» in der Alten Reithalle rennen Kinder am kommenden Samstag auf Krimi-Schnitzeljagd durch die Gassen, vorbei an Strassentheater, kriminell schnell reimenden Poetry-Slammern und wohlige Schauer verbreitenden Leserinnen.

«Die Grenze zwischen Künstler und Publikum ist nicht eng gezogen», erklärt der Geschäftsführer der Theatertage, Donovan Wyrsch. «Jeder kann mittendrin sein, ob zufälliger Passant oder passionierter Theatergänger.»

Stabile neue Basis

Nach der Ausgabe 2012 lagen die Theatertage Aarau, die 33 Jahre überdauert hatten, auf dem Krankenbett: Die Zuschauerzahlen schwächelten und nach acht Jahren gab Heidi Burri die Leitung ab. Im Jahr 2013 fanden keine Theatertage statt. Doch ein Verein wurde gegründet und die Organisation auf eine neue, stabile Basis gestellt. Im Jahr 2014 fand dann ein Zwischenspiel statt, man nahm neuen Schwung auf.

Die Neuausrichtung der Aarauer Theatertage trägt laut Donovan Wyrsch den jüngsten Entwicklungen in der Theaterlandschaft Rechnung. «Die Theatertage setzen auf die Zusammenarbeit von Laien und Profis. Die Verankerung in der eigenen Region ist zentral.»

Das Herzstück der neuen Aarauer Theatertage, die künftig alle zwei Jahre stattfinden sollen, ist eine Eigenproduktion. Sie ist eng verknüpft mit dem Stadtleben selbst. Gefördert werden einheimische Künstler, die mit Laienschauspielern aus der Region zusammenarbeiten.

Krimi, Schnitzeljagd, Slam

Das Stück «Tatort Aarau» hat Simon Chen, Autor und Spoken-Word-Künstler, geschrieben. Es beweise, dass Aarau nicht erst durch die Krimiserie «Der Bestatter» die Krimihauptstadt der Schweiz sei. Die Premiere von «Tatort Aarau» findet am Mittwoch, 19. August, 20:15 in der Alten Reithalle statt. Auf schnelle Zungen und Wortwaffen begegnet man beim Krimi-Slam am Donnerstag, 13. August, 20.30 Uhr in der Café Bar Tuchlaube mit Simon Libsig, Patti Basler, Manuel Diener und anderen Slammern.

Darüber hinaus beleuchten eine Krimi-Stadtführungen und Krimi-Lesungen, Strassentheater und eine Krimi-Schnitzeljagd die bisweilen düstere Schönheit von Aarau. Details zum Programm und den Spielstätten auf www.theatertage.ch. (az)

Meistgesehen

Artboard 1