Aarau
Aarau wächst weiter: Baustart für 45 Wohnungen im Scheibenschachen

Die Bauarbeiten im dritten Baufeld in der Aarenau haben begonnen. Gestern wurde der Grundstein für eine weitere Überbaung mit insgesamt 45 Wohnungen gelegt. Die 10 Eigentumswohnungen sind bereits verkauft.

Drucken
Teilen

Kel

Bauherrin ist die Pensionskasse des Schweizerischen Anwaltsverbandes (SAV). Wie deren Präsident, Franz Xaver Muheim, erklärte, sind die Eigentumswohnungen bereits verkauft. Die Pensionskasse des SAV, die in den Entscheidungen der Vermögensverwaltung noch nicht lange autonom sei, wolle vor allem im Mittelland, auf der Achse zwischen Fribourg und Zürich investieren.

Der «AarenauPark» passe bestens in diese Strategie. «Aarau ist ein guter Standort.» Das Land des künftigen Neubauquartiers «Aarenau» gehört der Ortsbürgergemeinde. Vorläufig zwei Baufelder sind an Investoren, die Pensionskasse des SAV und die Solothurner Bonainvest AG, verkauft und ein drittes im Baurecht an die Allgemeine Wohnbaugenossenschaft abgegeben worden. (Kel)

Aktuelle Nachrichten