Fussball
Aarau siegt auswärts gegen Aufsteiger Etoile Carouge 2:0

Der FC Aarau wird seiner Favoritenrolle gerecht und gewinnt gegen Aufsteiger Etoile Carouge mit 2:0. Die 93 Minuten im kleinen Stadion de la Fontenette hatten die Aarauer allerdings Neveren gekostet

Ruedi Kuhn
Drucken
Teilen
Traf einmal mehr: Remo Staubli

Traf einmal mehr: Remo Staubli

Alexander Wagner

Der Höhenflug des FC Aarau geht weiter: Nach dem 2:0-Sieg im Derby gegen Wohlen und dem 8:0-Erfolg im Cup gegen den 2.-Ligisten Amicitia Riehen gewinnt die Mannschaft von Trainer René Weiler das Auswärtsspiel gegen Etoile Carouge mit 2:0.

Die Tore erzielten Shkelzen Gashi und Remo Staubli nach der Pause. Die Aarauer mussten gegen die Genfer mit Alain Schultz, Moustapha Dabo (beide gesperrt) und Aco Stojkov (verletzt) zwar gleich auf drei Offensivspieler verzichten, setzten sich aber dank einer deutlichen Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit verdientermassen durch. Damit bleiben die Aarauer mit acht Spielen und 16 Punkten in der Spitzengruppe der Challenge League.

Aktuelle Nachrichten