Aarau
Keine Steuerfusssenkung in Aarau: 85 Prozent sagen Ja zum Budget

Für FDP und SVP war es nach der Niederlage im Einwohnerrat die letzte Möglichkeit, für 2022 einen niedrigeren Steuerfuss zu erkämpfen. Dieser wird nun aber bei 97 Prozent bleiben.

Daniel Vizentini
Drucken
Ende September reichten sie bei Aarauer Stadtrat eine Petition für Senkung des Steuerfusses ein (von links): Yannick Berner, Martina Suter, Christoph Müller, Stadtschreiber Daniel Roth, Stadtpräsident Hanspter Hilfiker, Susanne Heuberger, Matthias Zinniker.

Ende September reichten sie bei Aarauer Stadtrat eine Petition für Senkung des Steuerfusses ein (von links): Yannick Berner, Martina Suter, Christoph Müller, Stadtschreiber Daniel Roth, Stadtpräsident Hanspter Hilfiker, Susanne Heuberger, Matthias Zinniker.

Nadja Rohner (28.9.2021)

Mit 7487 Ja- zu 1306 Nein-Stimmen heisst die Aarauer Bevölkerung des Stadtbudget 2022 eindeutig gut. Die Stimmbeteiligung betrug 62 Prozent.

FDP und SVP wollten das Budget ablehnen lassen, weil sie eine Steuerfusssenkung von heute 97 auf künftig 94 Prozent erreichen wollten. Der Einwohnerrat genehmigte aber das Budget mit Steuerfuss 97 Prozent und Minus von 1,7 Millionen Franken. Dies bestätigte nun auch die Bevölkerung.

Aktuelle Nachrichten