Badesaison

Aarau eröffnet Freibad Schachen am Freitag – aber nicht für alle

Schwimmen im Schachen: Ab Freitag wieder möglich

Schwimmen im Schachen: Ab Freitag wieder möglich

Vorerst nur für Sportschwimmer: Das Freibad Schachen steht ab 22. Mai für den Leistungs- und Breitensport offen. Eine App wird die Anzahl freier Plätze angeben.

Die Badesaison beginnt nach Auffahrt: Diesen Freitag will die Stadt Aarau das Freibad im Schachen öffnen. Reines Planschen oder «Bädele» ist dann aber noch nicht angesagt: Lediglich Personen, die ihre Bahnen schwimmen wollen, werden zugelassen.

Ab Freitag werden es maximal 110 Leute aufs Mal sein, wie Stadtpräsident Hanspeter Hilfiker sagt. Die Schwimmer müssen keinem Verein angehören.

Stichtag 8. Juni: Dann ist das Freibad für alle offen

Am 8. Juni soll das Bad für alle geöffnet werden. Bis zu 900 Badegäste werden sich ab dann im Freibad Schachen aufhalten dürfen. Der Grundsatz für die Berechnung der maximalen Belegung lautet: eine Person pro zehn Quadratmeter, ob Wasser oder Liegefläche. Ein online einsehbares Zählsystem soll ab dann in Echtzeit angeben, wie viele freie Plätze im Freibad gerade zur Verfügung stehen. Dafür soll eigens eine App kreiert werden.

Die Öffnung des Bads erfolge unter der Einhaltung der Schutzmassnahmen: Die Hygieneregeln des Bundesamts für Gesundheit (BAG) werden befolgt sowie die Beachtung des Mindestabstandes von zwei Metern zwischen den Personen. Dafür wurden im Freibad Schachen eigens Bodenmarkierungen angebracht. Die maximale Gruppengrösse von fünf Personen gilt auch dort.

Aargauer Badis zeigen sich vor Wiedereröffnung kreativ

Aargauer Badis zeigen sich vor Wiedereröffnung kreativ – der Tele-M1-Bericht vom Dienstagabend.

Laut BAG überleben Viren im Wasser nicht

Nach derzeitigem Wissensstand können Grippe- und Coronaviren nicht übers Badewasser übertragen werden. Dies hat das BAG entsprechend kommuniziert. Das Virus habe eine empfindliche Hülle, die durch das Chlor im Wasser offenbar zerstört wird. «Wir basieren unseren Entscheid auf die Vorgaben des Bundes und gehen davon aus, dass keine Gefahr besteht», sagt Hanspeter Hilfiker.

In der Region öffnen die meisten Freibäder (Entfelden, Kölliken, Schönenwerd) ebenfalls am 8. Juni. Das Schwimmbad Suhr-Buchs-Gränichen ist seit dem 11. Mai für Vereine offen.

Meistgesehen

Artboard 1