Aarau
600 Schüler lernten Vereine kennen

Nach dem Spezialtag «Markplatz» am Mittwoch findet am Donnerstag ein Berufsbesichtigungstag statt.

Merken
Drucken
Teilen
Am «Marktplatz»-Tag beteiligten sich 23 Vereine und Institutionen. Unter anderem das Rolling Rock.

Am «Marktplatz»-Tag beteiligten sich 23 Vereine und Institutionen. Unter anderem das Rolling Rock.

Urs Helbling

Die Aarauer Oberstufenschüler kommen diese Woche in den Genuss von viel Abwechslung. Gestern fand rund um das Bezirksschulhaus und in verschiedenen Institutionen (etwa im Stadtmuseum) der Spezialtag mit Namen «Marktplatz» statt. Die Veranstaltung wurde von den Schulsozialarbeitenden initiiert. Es ging einerseits darum, den Schülern der Oberstufe (Bez, Sek, Real) zu zeigen, was für Angebote es gibt. Andererseits sollten die 23 Aarauer Vereine und Kulturinstitutionen die Möglichkeit bekommen, sich potenziellem Nachwuchs zu präsentieren. Meist an Marktständen. Zwischen 8 und 14 Uhr absolvierten 600 Oberstufen-Schüler mit einem Fragebogen den Rundgang. Am Nachmittag taten es auch noch Primarschüler (diese auf freiwilliger Basis).

27 Firmen machen mit

Bereits heute findet nochmals ein Spezialtag statt. In den Genuss der Beschäftigung ausserhalb des Schulzimmers kommen über 200 Schüler der 2. Oberstufe. Der Grund? Ein Berufsbesichtigungstag. Er findet in Aarau zum ersten Mal statt und wird vom Gewerbeverband Aarau (GVA) in Zusammenarbeit mit der Schule durchgeführt. Es beteiligen sich 27 Firmen aus der Kantonshauptstadt. Die Schüler haben sich für 400 Besichtigungssequenzen angemeldet – es geht vor allem um Lehrstellen. (uhg)