Aarau
270 Aussteller sind bereit: Es ist wieder AMA-Zeit

Mit artistischen Einlagen vom Glarner Zirkus Mugg ist am frühen Abend die Aargauer Messe Aarau (AMA) eröffnet worden. Rund 270 regionale und nationale Anbieter präsentieren sich bis am Sonntag auf einer Fläche von 12'000 Quadratmetern im Schachen.

Pascal Meier und Hubert Keller
Merken
Drucken
Teilen
Apéro für die geladenen Gäste im Zirkus Mugg
9 Bilder
Eröffnung Aargauer Messe Aarau AMA
Aarauer Stadtpräsidentin Jolanda Urech
Stadträtin Regina Jäggi
Messeleiterin Suzanne Galliker begrüsst die Gäste
Landammann Urs Hofmann eröffnet die Messe
Hofmann bedankt sich bei den Ausstellern für das Engagement
Urs Hofmann würdigt den Stellenwert des Gewerbes
Landammann Urs Hofmann (links) beim Rundgang mit SVP-Grossrat Peter Wehrli

Apéro für die geladenen Gäste im Zirkus Mugg

Pascal Meier

Offiziell eröffnet wurde die AMA von Landammann Urs Hofmann, der die Grüsse der Aargauer Regierung überbrachte. «Danke, dass Sie mit der AMA einen beliebten Treffpunkt für die Bevölkerung schaffen», richtete Hofmann seine Worte an die Aussteller. Die Messelandschaft im Schachen sei Ausdruck jenes Gestaltungswillen, der sich auch der Kanton Aargau auf die Fahne geschrieben habe.

FCA-Kicker geben Autogramme

Die AMA, zu der rund 40'000 Besucher erwartet werden, ist auch dieses Jahr vielfältig. Wie immer überraschen viele der rund 270 Aussteller das Publikum mit Wettbewerben, Vergünstigungen oder Attraktionen.

An einigen Ständen sind bekannte Gesichter zu sehen: Die Spieler des FC Aarau geben Autogramme am eigenen Stand, die AAR bus+bahn hat Komiker Marco Rima engagiert.

Den Rundgang ergänzen Veranstaltungen und Sonderschauen wie das Buureland mit Streichelzoo oder das Neuunternehmer-Forum. Am Freitag steigt auf dem Messegelände eine Afterwork Party. Für Stimmung sorgen DJ Andy Wave sowie die Oltner Band Rutishuser und Co. mit ihrem Mix aus Rock ’n’ Roll, Boogie-Woogie und Blues.

Der Samstag wird zur Tanznacht. Die Partyband Wirbelwind wird das Publikum mit Volkstümlichem, Schlager-Pop und internationalem Partysound unterhalten.

Tagsüber zeigen Modehäuser der Region an einer Modeschau die neusten Trends für den Sommer. Farbenfrohe und fröhliche Akzente setzt auch der Glarner Zirkus Mugg. Gross und Klein können sich an verschiedenen Jongliergeräten selber probieren.

Einstimmung auf Volksmusikfest

In diesem Jahr findet das Eidgenössische Volksmusikfest zum ersten Mal im Kanton Aargau statt. Bevor es im September so weit ist, führen die Organisatoren am Sonntag an der AMA eine Jodlermesse durch und verwandeln das Messegelände in eine Stubete. Einer der Höhepunkte ist das Projekt «Hausgemachte Volksmusik». Die Bevölkerung ist eingeladen, ihre eigenen Musikinstrumente aus Alltagsgegenständen herzustellen und alleine oder in einer Gruppe an der «AMA-Stubete» zu musizieren.

Kulinarischer Gastgeber der AMA 2015 ist Gilde-Koch Ambros Notz vom Haus am See in Murten. Zusammen mit seinem Küchenteam verwöhnt er die Gäste im Messerestaurant mit raffinierten Kreationen. Zudem stehen an der AMA Menüs und feine Spezialitäten vom Gasthof zum Schützen Aarau zur Auswahl. Traditionelle Küche bieten die Landfrauen Kanton Aargau in der «Buurestube» an.

Die AMA ist am Donnerstag und Freitag von 13 bis 21 Uhr geöffnet, am Samstag von 10 bis 21 Uhr sowie am Sonntag von 10 bis 18 Uhr. Weitere Informationen gibt es hier.