Am Freitagmorgen fuhr ein 19-jähriger Schweizer auf der Staffeleggstrasse in Densbüren in Richtung Frick. Talabwärts verlor er in einer Kurve die Kontrolle über seinen Renault, geriet ins Schleudern und kollidierte mit einem korrekt entgegenkommenden Chevrolet, gelenkt von einer 35- jährigen Schweizerin.

Anschliessend geriet der Renault von der Strasse und fuhr einen Abhang hinunter. Schliesslich blieb er im Wiesland stehen. Es wurde niemand verletzt.

Der entstandene Sachschaden beträgt zirka 15'000 Franken. Die Kantonspolizei nahm dem Junglenker den Führerausweis auf Probe zu Handen des Strassenverkehrsamtes ab.

Aktuelle Polizeibilder vom September 2017: