Der Fahrzeuglenker war am Mittwochabend Richtung Böhler in Unterkulm unterwegs. Mit ihm im Auto befanden sich drei weitere Personen. Plötzlich verlor der 18-jährige Neulenker die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam von der Strasse ab, wie Roland Pfister, Mediensprecher der Kantonspolizei Aargau, mitteilt.

Auto überschlug sich mehrmals

Das Auto überschlug sich mehrmals und blieb schliesslich im Wiesland auf den Rädern stehen. Der Fahrer sowie drei weitere Personen wurden dabei verletzt und mussten ins Spital gebracht werden.

Die Staatsanwaltschaft hat nun eine Untersuchung eröffnet, um zu klären, wie es zu dem Selbstunfall gekommen ist. (az)