Suhr/A1

1,6 Promille: Betrunkener Autofahrer auf den Felgen unterwegs – den Führerschein ist er los

Die Kantonspolizei stoppte am Neujahrsmorgen einen alkoholisierten Autofahrer. Der 43-jährige Kroate war mit seinem beschädigten Auto auf der Autobahn A1 aufgefallen. Die beiden Reifen auf der rechten Fahrzeugseite waren beschädigt, er fuhr auf den Felgen.

In der Nacht auf den Neujahrstag, kurz vor 2.00 Uhr, fiel einer Person ein VW Golf auf der Autobahn A1 auf. Das Auto war auf der Fahrbahn Bern von Aarau-Ost Richtung Kölliken unterwegs. «Das Fahrzeug war mit offensichtlicher Beschädigung nur auf den Felgen unterwegs», schreibt die Kantonspolizei in ihrer Mitteilung.

Eine Patrouille der Kantonspolizei stoppte den VW nach wenigen Minuten auf Höhe Gemeindegebiet Suhr. Am Steuer sass ein 43-jähriger Kroaten aus dem Bezirk Zofingen.

Der Lenker stand offenbar unter Alkoholeinfluss. Die Atemalkoholprobe ergab einen Wert von über 0,8 mg/l. Das sind umgerechnet 1,6 Promille.

Die Kantonspolizei geht davon aus, dass der Autolenker zuvor auf der Strecke Wohlen Richtung Autobahn A1 in eine Kollision verwickelt war. Sie nahm dem Autofahrer den Führerausweis vorläufig zu Handen der Entzugsbehörde ab. Der Sachschaden am Fahrzeug wird auf zirka 10'000 Franken geschätzt. (pz)

Die Polizeibilder vom Januar:

Meistgesehen

Artboard 1