Anlass dafür sind die seit Sommer 2012 laufenden Bauarbeiten für die Erweiterung des Stadtmuseums. Die IBAarau muss dafür ihre Leitungsstrassen erweitern. Die ganzen Grabarbeiten dafür und der allgemeine Baubetrieb werden den Schlossplatz in den nächsten zwei Jahren äusserst beanspruchen. Ausserdem waren die Beläge auf dem Schlossplatz sowieso bereits vor Baubeginn in einem schlechten Zustand. Deshalb, so teilt der Stadtrat mit, sei der Schlossplatz tiefgreifend sanierungsbedürftig.

Der Einwohnerrat soll für die Sanierung deshalb einen Kredit von brutto 1,6 Millionen Franken bewilligen. Das Projekt soll den Platzcharakter des Schlossplatzes stärken und zum Aufenthalt einladen. Die heute unterschiedlich gestalteten Flächen würden zu einer einheitlichen Gestaltung zusammengeführt werden. (msu)