A1 bei Safenwil
71-jähriger Motorradfahrer stürzt nach Kollision - Auto fährt weiter

Ein Motorradfahrer ist gestern auf der Autobahn bei Safenwil seitlich mit einem Auto kollidiert und gestürzt. Der andere Lenker fuhr danach weiter in Richtung Oftringen. Der Gestürzte blieb unverletzt.

Merken
Drucken
Teilen
Das Motorrad kommt nach dem Zusammenstoss mit dem Auto zu Fall, der Autolenker fährt trotzdem weiter. (Symbolbild)

Das Motorrad kommt nach dem Zusammenstoss mit dem Auto zu Fall, der Autolenker fährt trotzdem weiter. (Symbolbild)

Newspictures

Beim Gestürzten handelt es sich um einen 71-jährigen Deutschen. Er war mit seinem Motorrad auf der Autobahn A1, Fahrbahn in Richtung Bern.

Zum Unfall kam es bei Safenwil auf dem Normalstreifen. Der Motorradfahrer wurde von einem unbekannten Auto, welches links von ihm auf dem Überholstreifen fuhr, touchiert. Der Motorradfahrer stürzte, blieb aber unverletzt.

Beim «mutmasslichen Verursacherfahrzeug» handelt es sich laut Kantonspolizei um ein dunkelfarbiges Auto. Der Lenker verlangsamte nach dem Unfall kurz, «fuhr dann aber unbeirrt weiter Richtung Oftringen».

Die Mobile Einsatzpolizei in Schafisheim (Tel. 062 886 88 88) sucht zur Ermittlung des Unfallbeteiligten weitere Augenzeugen.