«Wir kennen die Gemeinde Staffelbach in Deutschland schon seit vielen Jahren und stehen auch in Kontakt mit ihr», sagt Max Hauri, Gemeindeammann im aargauischen Staffelbach.

So hängt zum Beispiel seit Mai 1997 ein Bild der deutschen Gemeinde im Kommissionszimmer des aargauischen Staffelbach. «Zur Erinnerung vom Obst- und Gartenbauverein aus Staffelbach in Franken», steht in Handschrift darunter.

Nebst diesem Bild brachten die Deutschen damals auch selbstgebrannten Schnaps mit in die Schweiz. Ob die Aargauer auch schon im deutschen Staffelbach weilten, weiss Gemeindeammann Max Hauri nicht, doch er geht davon aus.

Staffelbach ist Teil von Oberhaid

Im letzten Sommer meldeten sich die Deutschen jedenfalls wieder einmal für einen Besuch im Suhrental an. «Vier Gemeindevertreter kamen bei uns mit dem Fahrrad vorbei», zeigt sich Max Hauri beeindruckt. Immerhin liegen die beiden Staffelbach 454 Kilometer von einander entfernt.

Das deutsche Staffelbach liegt im oberfränkischen Landkreis Bamberg, direkt am Main und im Naturpark Hassberge. Rund 80 Kilometer nördlich von Nürnberg. Es wurde im Jahre 953 erstmals geschichtlich erwähnt. In Staffelbach ist aus dem Mittelalter noch das Untergeschoss der heutigen Kirche erhalten. Staffelbach war lange Zeit eine eigenständige Gemeinde.

Nach mehreren gescheiterten Verhandlungen über Zusammenschlüsse mit anderen Ortschaften wurde am 1. Mai 1978 letztlich doch noch einer Eingemeindung nach Oberhaid zugestimmt. In der Zwischenzeit wurde im deutschen Staffelbach auch die Dorfschule aufgelöst. Heute ist Staffelbach mit seinen ungefähr 850 Einwohnern die westlichste und zweitgrösste Ortschaft der fünf Ortsteile umfassenden Gemeinde Oberhaid.

Das Streben nach Unabhängigkeit im deutschen Staffelbach zeigt sich darin, dass sich in regelmässigen Abständen gewisse Bürger den Spass erlauben, die bestehenden Ortsschilder durch Schilder mit der Aufschrift «Stadt Staffelbach» zu ersetzen. Bis vor wenigen Monaten gab es gar noch eine Internetseite «www.stadt-staffelbach.de».

Eigenständige Feuerwehr

Die Vertreter der beiden Gemeinden haben sich im letzten Sommer beschenkt und ausgetauscht. «Während das deutsche Staffelbach fusioniert hat, sind sie weiterhin stolz auf ihre eigenständige Feuerwehr», wundert sich Max Hauri. «Bei uns wäre es einfacher, zwei Feuerwehren zu fusionieren als die beiden Gemeinden.» Es gibt halt doch Unterschiede, auch wenn beide Gemeinden den gleichen Namen haben.