Kriminalität

Zöllner erwischen Schmuggler mit Heroin am Flughafen Zürich

Ein grosser Drogenfund (Symbolbild)

Ein grosser Drogenfund (Symbolbild)

Am Flughafen Zürich haben Zöllner einen Schmuggel mit 3,9 Kilogramm Heroin aufgedeckt. Ein Reisender hatte mit Heroin gefüllte Pakete in Manschetten versteckt und diese um seine Unterschenkel gebunden. Der Mann war mit dem Flugzeug von Dubai in die Schweiz gereist.

Ein Mitarbeitender der Zollstelle Zürich-Flughafen kontrollierte am 23. Februar den 36-jährigen Mann aus Pakistan. Dabei bemerkte er die Manschetten. Die Pakete enthielten insgesamt 3,9 Kilogramm Heroin, wie die Zollstelle Zürich-Flughafen am Montag mitteilte.

Meistgesehen

Artboard 1