Ein Mitarbeiter hatte um 12.30 Uhr nach einem lauten Knall auf einem Werkareal an der Zürichstrasse beobachtet, wie Flammen aus einem Container schlugen. Die Feuerwehren von Bassersdorf und Kloten konnten ein Übergreifen des Feuers auf ein nahestehendes Haus verhindern und den Brand schnell löschen.

Vor und während den Löscharbeiten explodierten mehrere Gasflaschen im Container. Am Container, an einem Bauwagen sowie an einer Hausfassade entstand Sachschaden von insgesamt mehreren zehntausend Franken. Die Brandursache ist noch nicht bekannt und wird den Brandermittlungsdienst der Kantonspolizei Zürich abgeklärt.