Bei seinem ersten Turnier nach siebenmonatiger Verletzungspause stand der 26-jährige Spanier im Einzel und Doppel je dreimal auf dem Platz, ohne einen einzigen Satz zu verlieren. Gegen Chardy, der am Australian Open bis in die Viertelfinals vorstiess, führte Nadal bereits nach kurzer Zeit 4:0.

Der aktuelle Weltranglisten-Fünfte strebt seinen 37. Titel auf Sand an und trifft am Sonntag abend im Final auf den Argentinier Horacio Zeballos (ATP 73), der erst den zweiten ATP-Final seiner Karriere erreichte. Nadal bestreitet auch im Doppel den Final. Zusammen mit Juan Monaco (Arg) trifft er auf das italienische Duo Paolo Lorenzi/Potito Starace.