Sporttabellen
Fussball
Eishockey
Tennis
Ski Alpin
Formel 1
Fussball
Fussball: Raiffeisen Super League
Eishockey
Eishockey: NLA
Tennis ATP
Tennis: ATP Weltrangliste
Tennis ATP
Tennis: WTA Weltrangliste
Ski Alpin: Gesamtweltcup - Männer
Ski Alpin: Gesamtweltcup - Damen
Rang Name Punkte
1. Anna Fenninger (Ö) 1371
2. Maria Höfl-Riesch (De) 1180
3. Lara Gut (Sz) 1101
4. Tina Maze (Sln) 964
5. Tina Weirather (Lie) 943
6. Mikaela Shiffrin (USA) 895
7. Maria Pietilä-Holmner (Sd) 647
8. Elisabeth Görgl (Ö) 640
9. Nicole Hosp (Ö) 575
10. Frida Hansdotter (Sd) 534
11. Jessica Lindell-Vikarby (Sd) 523
Dominique Gisin (Sz) 523
13. Marie-Michèle Gagnon (Ka) 521
14. Kathrin Zettel (Ö) 469
15. Kajsa Kling (Sd) 427
16. Marianne Kaufmann-Abderhalden (Sz) 399
17. Marlies Schild (Ö) 385
18. Nadia Fanchini (It) 376
19. Viktoria Rebensburg (De) 352
20. Nicole Schmidhofer (Ö) 320
21. Andrea Fischbacher (Ö) 313
22. Nina Löseth (No) 311
23. Julia Mancuso (USA) 306
24. Regina Sterz (Ö) 285
25. Michaela Kirchgasser (Ö) 274
Anemone Marmottan (Fr) 274
27. Eva-Maria Brem (Ö) 273
28. Stacey Cook (USA) 247
29. Wendy Holdener (Sz) 234
30. Fabienne Suter (Sz) 230
37. Fränzi Aufdenblatten (Sz) 198
43. Denise Feierabend (Sz) 156
55. Nadja Jnglin-Kamer (Sz) 110
82. Michelle Gisin (Sz) 38
88. Priska Nufer (Sz) 29
97. Joana Hählen (Sz) 18
Formel 1: GP
Europa League
Ein grosses Spiel für YB
Für die Young Boys ist das heutige Spiel in der Europa League gegen Napoli ein Saison-Höhepunkt. YB-Trainer Uli Forte trifft auf die Liebe seiner Kindheit.
FC Aarau Dossier
Aktuelle Videos

Aktuelle Videos

Alle Videos

{{data.items[$index+0].name | characters:45}}

{{data.items[$index+1].name | characters:45}}

{{data.items[$index+2].name | characters:45}}

Anzeige
 
Champions League
Dortmund hofft auf den Befreiungsschlag
In der Bundesliga ist Dortmund so schlecht gestartet wie seit 1987 nicht mehr. Immerhin ist die Bilanz in der Champions League makellos. Gegen Galatasaray Istanbul soll der Befreiungsschlag gelingen.
 
Champions League
FC Basel gegen Ludogorez Rasgrad in der Favoritenrolle
Für Basel geht es heute Abend im dritten Champions-League-Spiel bei Ludogorez Rasgrad (Bul) darum, sich im Kampf um Platz 2 eine gute Ausgangslage zu schaffen. In Sofia fehlt Captain Marco Streller.