In der Samstagspartie zwischen den Red Wings und den Oilers fielen sämtliche drei Tore im Powerplay. Beim 1:0 von Detroit (29.) bediente Brunner mit einem herrlichen Querpass Pavel Dazjuk, der souverän verwertete. Für den letztjährigen Topskorer der NLA war es im elften Spiel in der besten Liga der Welt der achte Skorerpunkt. Brunner hat nur in drei Partien nicht geskort. Nachdem den vom früheren Schweizer Nationaltrainer Ralph Krueger gecoachten Oilers noch vor der zweiten Pause durch Justin Schlutz (38.) der Ausgleich gelungen war, schoss Niklas Kronwall in der 47. Minute den Siegtreffer für Detroit. Henrik Zetterberg hatte bei beiden Toren seinen Stock im Spiel.

20 Stunden später folgte gegen die L.A. Kings der dritte Sieg Detroits hintereinander. Nach Damien Brunners 2:0 nach 17 Minuten beruhigte sich die Partie bis zur Schlussminute. 53 Sekunden vor Schluss gelang Martinez für Los Angeles der 2:2-Ausgleich. Weniger als fünf Sekunden vor Schluss erzielte Ericsson aber für Detroit das 3:2-Siegtor.

Ebenfalls siegreich blieben die Anaheim Ducks beim 6:5 nach Penaltyschiessen gegen die St. Louis Blues. Bei den Ducks spielte Luca Sbisa, nicht aber Jonas Hiller. Hiller war am Tag zuvor gegen Dallas schon früh wegen einer Unterleibsverletzung ausgewechselt worden und wurde auf die Verletztenliste gesetzt. Die Ducks haben aus der American Hockey League Jeff Deslauriers als zusätzlichen Keeper geholt, der vorerst hinter Viktor Fasth die Rolle der Nummer 2 ausfüllt.

Die weiteren Schweizer NHL-Spieler verloren alle und konnten auch keine Skorerpunkte verbuchen. Die grösste Klatsche kassierte Raphael Diaz mit den Montreal Canadiens. Sie unterlagen zuhause den Toronto Maple Leafs 0:6.

Samstag: Detroit Red Wings (mit Damien Brunner/Assist zum 1:0) - Edmonton Oilers (Trainer Ralph Krueger) 2:1. New Jersey Devils - Pittsburgh Penguins 3:1. Philadelphia Flyers - Carolina Hurricanes 4:3 n.V. Ottawa Senators - Winnipeg Jets 0:1. St. Louis Blues - Anaheim Ducks (mit Sbisa, ohne Hiller/verletzt) - 5:6 n.P. Vancouver Canucks - Calgary Flames (ohne Bärtschi/verletzt) 5:1. New York Islanders (mit Streit) - Buffalo Sabres 2:3. Montreal Canadiens (mit Diaz) - Toronto Maple Leafs 0:6. Minnesota Wild - Nashville Predators (mit Josi) 2:1 n.V. Washington Capitals - Florida Panthers 5:0. San Jose Sharks - Phoenix Coyotes 0:1 n.P. Boston Bruins - Tampa Bay Lightning wegen Schneesturm verschoben.

Sonntag: Detroit Red Wings (mit Damien Brunner/Torschütze zum 2:0) - Los Angeles Kings 3:2.