Champions League
Liverpool-Star Mario Balotelli macht den Donald Duck
Am Mittwoch trifft der FC Basel auf den FC Liverpool und damit auch auf den exzentrischen Stürmer Mario Balotelli. Am Wochenende hat der Italiener wieder einmal die Aufmerksamkeit der Internet-Gemeinschaft auf sich gezogen - mit einem Gesangs-Video.
Formel 1
17-Jähriger Max Verstappen trainiert am Freitag
Max Verstappen wird drei Tage nach seinem 17. Geburtstag als jüngster Formel-1-Pilot an einem Training teilnehmen. Er bestreitet am Freitag für Toro Rosso das Training zum GP Japan.
FC Basel
Pro und Kontra: Schafft der FCB einen Exploit gegen Liverpool?
Nach dem 1:1 gegen den FC Thun im St. Jakob-Park stellt sich die Frage, ob der FCB am Mittwoch bereit ist für sein zweites Gruppenspiel in der Champions League. Liegt gegen den in der Premier League kriselnden FC Liverpool derzeit etwas drin?
Ski alpin
Längere Trainingspause für Slalom-Crack Felix Neureuther
Statt intensiver Vorbereitung auf den Weltcup-Auftakt in Sölden (26. Oktober) muss der Deutsche Felix Neureuther wegen Schmerzen im Lendenwirbelbereich einige Wochen pausieren.
MotoGP
Töff-Star Rossi entliess sich nach Horrorsturz selber aus dem Spital
Valentino Rossi entlässt sich nach seiner im GP von Aragonien erlittenen Hirnerschütterung selber aus dem Spital. Entgegen ärztlichem Rat setzt er die verordnete Ruhephase in seinem Wohnwagen fort.
Sporttabellen
Fussball
Eishockey
Tennis
Ski Alpin
Formel 1
Fussball
Fussball: Raiffeisen Super League
Eishockey
Eishockey: NLA
Tennis ATP
Tennis: ATP Weltrangliste
Tennis ATP
Tennis: WTA Weltrangliste
Ski Alpin: Gesamtweltcup - Männer
Ski Alpin: Gesamtweltcup - Damen
Rang Name Punkte
1. Anna Fenninger (Ö) 1371
2. Maria Höfl-Riesch (De) 1180
3. Lara Gut (Sz) 1101
4. Tina Maze (Sln) 964
5. Tina Weirather (Lie) 943
6. Mikaela Shiffrin (USA) 895
7. Maria Pietilä-Holmner (Sd) 647
8. Elisabeth Görgl (Ö) 640
9. Nicole Hosp (Ö) 575
10. Frida Hansdotter (Sd) 534
11. Jessica Lindell-Vikarby (Sd) 523
Dominique Gisin (Sz) 523
13. Marie-Michèle Gagnon (Ka) 521
14. Kathrin Zettel (Ö) 469
15. Kajsa Kling (Sd) 427
16. Marianne Kaufmann-Abderhalden (Sz) 399
17. Marlies Schild (Ö) 385
18. Nadia Fanchini (It) 376
19. Viktoria Rebensburg (De) 352
20. Nicole Schmidhofer (Ö) 320
21. Andrea Fischbacher (Ö) 313
22. Nina Löseth (No) 311
23. Julia Mancuso (USA) 306
24. Regina Sterz (Ö) 285
25. Michaela Kirchgasser (Ö) 274
Anemone Marmottan (Fr) 274
27. Eva-Maria Brem (Ö) 273
28. Stacey Cook (USA) 247
29. Wendy Holdener (Sz) 234
30. Fabienne Suter (Sz) 230
37. Fränzi Aufdenblatten (Sz) 198
43. Denise Feierabend (Sz) 156
55. Nadja Jnglin-Kamer (Sz) 110
82. Michelle Gisin (Sz) 38
88. Priska Nufer (Sz) 29
97. Joana Hählen (Sz) 18
Formel 1: GP
Ski Alpin
Das Knie von Ski-Star Beat Feuz ist immer noch ein Problemfall
Das Gelenk des 27-Jährigen, gezeichnet durch viele Verletzungen und Operationen, stellt noch immer ein Problem dar. Alleine die Tatsache, dass der Umfang des linken Oberschenkels gut drei Zentimeter geringer ist als derjenige des rechten, belegt das.
Weltrangliste
Bacsinszky wieder in den Top 50
Timea Bacsinszky steht erstmals seit April 2011 in der WTA-Weltrangliste wieder in den Top 50.

{{filter.category}} Videos

Mehr {{filter.category}} Videos

{{data.items[$index+0].name | characters:65}}

{{data.items[$index+1].name | characters:65}}

{{data.items[$index+2].name | characters:65}}

Rücktritt
Chassot tritt als Trainer des FC Sion zurück
Frédéric Chassot tritt nach der 0:1-Niederlage in Vaduz als Trainer des FC Sion zurück. Es handelt sich bereits um die fünfte Niederlage hintereinander des Trainerduos Chassot/Jochen Dries.
Schnappschuss

Super League
FCZ unterliegt YB und verpasst Sprung an Spitze der Super League
Am 10. Spieltag unterliegen die Zürcher bei den Young Boys trotz rund halbstündiger Überzahl mit 1:2.
Anzeige
ATP-Turnier Shenzhen
Murray mit erstem Turniersieg in diesem Jahr
5:7, 7:6 (11:9), 6:1 im Final in Shenzhen gegen Tommy Robredo: Andy Murray feiert erstmals seit seinem historischen Wimbledon-Triumph 2013 wieder einen Turnier-Sieg auf der ATP-Tour.
Bundesliga
So billig wie HSV-Trainer Joe Zinnbauer machts kein anderer
Der neue Trainer des Hamburger SV, Joe Zinnbauer, braucht kein Geld und kassiert deshalb weiter das Gehalt eines Nachwuchstrainers. Die Leidenschaft beim HSV scheint nun zurückgekehrt. Innenverteidiger Djourou berichtet von Gänsehaut in der Kabine.
Super League
GC-Salatic erzwingt vor Gericht Teilnahme am Training der 1. Mannschaft
Obwohl er vor einem Monat von den Grasshoppers in der 1. Mannschaft suspendiert worden ist, darf Vero Salatic ab kommendem Dienstag wieder am Training des Fanionteams teilnehmen.