Deborah Balmer

Auf der Tellistrasse zwischen dem neuen Kreisel und der Ampel in Richtung Autobahnzubringer wird derzeit fleissig gebaut.

Automobilisten, die diese Strecke nutzen, haben es bereits gemerkt: Für den Durchgangsverkehr ist derzeit nur eine Fahrspur offen. Einige sind deswegen empört: «Es ist eine Katastrophe», ärgert sich ein Autofahrer gegenüber der AZ. Am Morgen fährt dieser jeweils von der Schnellstrasse her auf die Tellistrasse in Richtung Telliquartier.

«Man wird auf die Gegenfahrbahn umgeleitet - und was vorher eine Fahrspur war, ist jetzt noch die Hälfte.» Abgetrennt sind die beiden povisorischen Fahrbahnen durch einfache Hütchen und rote Signalisationen auf der Fahrbahn. Dort, wo der Kreisel entsteht, befindet sich heute eine Neunziggradkurve. In diesem Bereich ist der verärgerte Autofahrer auf dem Weg zur Arbeit fast mit einem Lastwagen zusammengestossen.

Baustelle erfordert Aufmerksamkeit

Wegen des nahen Industrieqartier sind neben dem Berufsverkehr auch Lastwagen und wegen der aktuellen Baustelle zusätzliche Fahrzeuge unterwegs.

Max Suter von der Kantonspolizei Aargau sieht das aber gelassen: «Es handelt sich hier um eine Baustelle; dass es da nicht gleich viel Platz gibt wie auf einer normalen Strasse, ist doch klar.»
Massgebend ist laut Suter die aktuelle Signalisation. Regelmässig werde zudem bei der Ampel ein Verkehrsdienstler eingesetzt.

Benno Schmid vom Departement Bau, Verkehr und Umwelt (BVU) - und zuständig für die Neue Staffeleggstrasse - bedauert die aktuelle Situation an der Tellistrasse: «Hier entsteht der Kreisel mit Anschluss an die Staffeleggstrasse - leider lässt sich die aktuelle Situation nicht vermeiden.»

Und je nach Bauetappe würde sich die Lage nochmals ändern. Auch Schmid sagt: «Eine Baustelle verlangt immer erhöhte Aufmerksamkeit und mit Beeinträchtigungen muss gerechnet werden.» Ein Trost bleibt: Wenn das Wetter mitspielt, sollen die Rohbauarbeiten bis Ende des laufenden Jahres abgeschlossen sein. Bis im Frühsommer 2010 dann die Deckbeläge an einem Wochenende aufgetragen werden.

Dann muss die Tellistrasse dann definitiv gesperrt werden. Bis dahin steht für den Durchgangsverkehrt immer mindestens eine Fahrspur in jede Richtung offen, verspricht das BVU.

Auch wenn die Fahrspuren zwischenzeitlich etwas enger werden. Die Neue Staffeleggstrasse soll dann Ende 2010 fertig sein.