24.04.14
Immer mehr gesunde Menschen setzen auf Allergiker-Nahrung – und gefährden so ihre Gesundheit. Neben der Laktoseunverträglichkeit ist die Gluten-Allergie hoch im Kurs. Jedoch: An einer solchen leiden gerade einmal ein Prozent der Bevölkerung.
23.04.14
Jeden Monat das Abo wechseln - bei Sunrise neuerdings möglich. So wird auch verhindert, dass man nach Ablauf der Mindestvertragsdauer weiter für das mit dem Abo verbilligte Gerät weiter bezahlt.
23.04.14
Bern geht nach Fanmärschen auf Konfrontationskurs mit Fussballverband und Klubs. Die Fussballbosse dagegen tauchen ab. Es geht in der Sicherheitsfrage jetzt auch um Geld.
22.04.14
Nur wer die neue Technik beherrscht, hat Chancen auf einen guten Arbeitsplatz. Das sagt US-Ökonom Tylor Cowen. Alle anderen – und das werde die grosse Mehrheit sein – müssten sich mit einem mehr schlecht als recht bezahlten Job zufrieden geben.
21.04.14
Die Spendenbereitschaft steigt weiter an: Die Schweizer haben im Jahr 2013 so viel gespendet wie selten zuvor - im Durchschnitt 488 Franken. Ein Ende des Booms ist nicht absehbar.
18.04.14
«And the Voice of Switzerland is ...» Ja wer wird es denn sein? Am Samstagabend steigt das Finale der zweiten Staffel. Noch vier Kandidaten sind im Rennen. Das Publikumsvoting erschwert eine Sieger-Vorhersage – wir wagen sie trotzdem.
17.04.14
300 Mitarbeitende der Stadtverwaltung Baden kommen in den einmaligen Genuss einer Massage. Das kostet 8000 Franken - alles Steuergelder. Politiker kritisieren dies.
17.04.14
Einmal mehr sorgt ein Interview von «Rundschau»-Moderator Sandro Brotz mit einem SVP-Politiker für rote Köpfe. Heiss diskutiert wird das gestrige TV- Interview mit Ueli Maurer, als der VBS-Chef dem TV-Mann die Leviten las. «Tendenziös, bireweich!»
16.04.14
Die Mindestlohn-Initianten nehmen SVP-Politiker und Unternehmer Ulrich Giezendanner ins Visier: Unter dem Schlagwort «Tieflohn-Skandal der Woche» beschuldigen sie ihn, teils Löhne unter 2000 Franken zu zahlen. Doch hält dieser Vorwurf wirklich stand?
16.04.14
Zwischen Zürich, Basel und Bern soll ein Viertelstundentakt eingeführt werden. Die Regionen befürchten, dass Kapazitäten für den Regionalverkehr fehlen werden. Auch Ex-SBB-Chef Benedikt Weibel hält ausgesprochen wenig vom Vorhaben.