«Sie sind neurotisch vorbelastet», wettert der interviewte Rentner, als die Journalistin ihn bittet, einem heranfahrenden Lieferwagen Platz zu machen. «Er hat nichts geäussert. Ich gehe nicht, wenn er mich nicht bittet», wehrt sich der Sturfkopf trotzig.

Der Rentner setzt in seinem Redeschwall zu einem kleinen Rundumschlag gegen die Medien, den Valentinstag, Neujahr und die Banken an. Das amerikanische Liebesfest am 14. Februar bezeichnet er eloquent als «Formation». Nebst der zwanghaften Verwendung «schlauer Wörter» zaubert natürlich auch der Leipziger Dialekt dem Zuhörer ein Schmunzeln ins Gesicht.