Solothurner Fasnacht
«Hü, rote» siegt im Plaketten und Plakat-Wettbewerb
Der Vorstand der Vereinigten Fasnachtsgesellschaft Solothurn (UNO) kürte das Werk «Hü, rote!» von Peter Henzi aus Solothurn zum Sieger des Plaketten und Plakat-Wettbewerbs.
Bilder Solothurner Fasnacht
Bilder Solothurner Fasnacht
Bööggverbrennen 2015 in Solothurn
Bilder Solothurner Fasnacht
Kinderumzug Grenchen
Bilder Solothurner Fasnacht
«I ma nümm» – Zapfestreich in Solothurn
Bilder Solothurner Fasnacht
Fasnachtsumzug in Biberist
Bilder Solothurner Fasnacht
Street Gugge Party in Subingen
Bilder Solothurner Fasnacht
Bänklete Kriegstetten
Bilder Solothurner Fasnacht
Die Fasnachtsparties in der Stadt Solothurn
Bilder Solothurner Fasnacht
Fasnachtsball in Niederwil - Freitag der 13.
Bilder Solothurner Fasnacht
Gosche Night im Parktheater Grenchen
Bilder Solothurner Fasnacht
Höflisingen 2015
Bilder Solothurner Fasnacht
Bettle Gwösch 2015
Bilder Solothurner Fasnacht
Kinderumzug in Luterbach
Bilder Solothurner Fasnacht
Kinderball im Grenchner Parktheater
Bilder Solothurner Fasnacht
Kinderumzug in Solothurn 2015
Bilder Solothurner Fasnacht
«Chesslete» in Büsserach
Bilder Solothurner Fasnacht
Tausende chesslen in Solothurn
Bilder Solothurner Fasnacht
Kinderchesslete in Solothurn
Bilder Solothurner Fasnacht
Kinderchesslete in Langendorf
Bilder Solothurner Fasnacht
Fasnachtsumzug in Solothurn im Jahr 1938
Bilder Solothurner Fasnacht
Hotel Krone mutiert zum Märlischloss
Bööggverbrennen in Solothurn
Balsthal
«Porträtfotos verbrennen – das geht eindeutig zu weit»
Was soll an der Fasnacht erlaubt sein? «Jedenfalls nicht Porträts von Leuten verbrennen», sagt Balsthaler Marcel Bläsi. Wegen Reklamationen zum Vorfall haben sich das Fasnachtskomitee und an der Fasnacht beteiligte Gruppen zu einer Sitzung getroffen.
Olten
«I did It My Way» sagte die Altstadt-Zunft zum Schluss der Fasnacht
Der traditionelle Fukoabend sorgte abermals für ein glanzvolles Fasnachtsfinale in Olten.
Lüterkofen
Villa Geisterwahn lockt Fasnächtler an
Zirka 600 Fasnächtlerinnen und Fasnächtler aus der ganzen Region haben in der als Geistervilla umdekorierten Mehrzweckhalle von Lüterkofen eine Party gefeiert. Diese ist friedlich verlaufen.
Oberaargau
Fische und ein Bär am Fasnachtsstart
Die Fasnacht im Oberaargau ist gestartet. In Langenthal mit grossem Brimborium und viel Tradition.
Analyse
Ein Blick auf kommende Welten nach dem Untergang
Eine Analyse zur Fasnachtswoche in Solothurn.
Wo ist «Klaus»?
Geklautes Kamel wurde zuletzt am Mittwoch in Bellach gesehen
Das aus dem Restaurant Ana Capri geklaute Kamel ist am Mittwoch in Bellach gesichtet worden. Wirt Markus Schmid hofft, dass ihm das Plüschtier bis Anfang nächste Woche zurückgebracht wird und verspricht dem Finder ein Candlelight Dinner.
Mümliswil-Ramiswil
Fasnachts-Plakettensatz ist doch komplett
Der Satz Plaketten der Mümliswiler Fasnacht ist nicht «unvollendet». Es sind doch alle 32 Plaketten vorhanden. Nur wurden die letzten drei von einem anderen Künstler gemacht.
Aschermittwoch
Bis zuletzt blubberte und brodelte es im Narrentopf
Die Narrenlaterne ist erloschen, Honolulu wieder Solothurn. Mit der närrischen Abdankung schritt die Narrenzunft Honolulu zum finalen Akt im fasnächtlichen Dasein. Nochmals gabs viel zu lachen.
Friedliche Fasnacht
Nur wenige Vorfälle: Polizei und Spitäler ziehen positives Fazit
Die Fasnacht im Kanton Solothurn ist zu Ende. Die Kantonspolizei zieht ein positives Fazit. Es wurden nur wenige Vorfälle registriert. Auch die Notfall-Stationen haben die Fasnacht nicht gross gespürt.
Böögg
In Selzach ging ein Flugi in Flammen auf
Der Böögg hob in Selzach gemäss des Fasnachtsmottos «Ab uf Pischtä» ab. Rund 11 Minuten und 30 Sekunden brauchten die Flammen dafür.
Solothurner Böögg
Hier brennt der «Hawaii-Surfer» lichterloh
Zum Abschluss der Solothurner Fasnacht ging auf dem Märetplatz ein «Hawaii-Surfer»-Böögg in Flammen auf. Er brannte in 7,5 Minuten nieder. Das Sujet war in Anlehnung an das Motto der Narrenzunft Honolulu entstanden.
Grenchen
Der Grenchner Böögg überlebte 13 Minuten
Auch in Grenchen ist das Fasnachtsende gekommen. Exakt 13 Minuten überlebte das «Ersatzbööggen-Konstrukt» am Märetplatz.
Solothurn
Von Fasnächtlern verschleppt? Restaurant vermisst ein Kamel
Auch wenn ein Lausbubenstreich dahinterstecken sollte: Das Restaurant Ana Capri in Solothurn sucht ein Plüschkamel, das aus ihrer als «Tausendundeine Nacht» dekorierten Fasnachtsbeiz entwendet wurde.
Stadtpfarrer Niklas Raggenbass
«Die Fasnacht ist eine Stärkung für den Alltag danach»
Im offenen Gespräch mit dem Stadtpfarrer Niklas Raggenbass – über Gott, die Fasnacht und schlaflose Nächte.
Bööggverbrennen
Wolfwiler Böögg blieb unversehrt und fiel um
Totgesagte leben länger. Dies gilt zumindest für den Böögg in Wolfwil, welcher nicht wie geplant in Flammen aufging, sondern unversehrt blieb und umfiel. Als Entschädigung bekam das Publikum ein Feuerwerk geboten.
Solothurner Fasnacht
Auch nach dem «I ma nümm» hält Solothurn noch lange durch
Wieder brachte der traditionelle Zapfenstreich die Alt- und Vorstadt von Solothurn zum Beben.
Solothurner Fasnacht
Die Solothurner Konfettischlacht lebt wieder
Es war ein kindliches Vergnügen, das am Dienstagnachmittag auf dem Märetplatz in der Solothurner Altstadt zahlreiche «Konfettikämpfer» anlockte.
Fasnacht
Mehr als tausend Kinder nahmen am Grenchner Umzug teil
Der Dienstagnachmittag gehörte in Grenchen ganz den Schulen, Kindergärten und Spielgruppen. 1018 kleine Fasnächtler machten beim Kinderumzug mit.
Bettlach
Das «Kapo Kässeli» zum besten Kostüm des Moorenballs erkoren
Am Montagabend ging am Mooreball für die Fasnächtler noch einmal richtig die Post ab. 200 Narren fanden ihren Weg ins Kakadu und feierten in ausgelassener Stimmung zur Musik von DJ Fetty und zwei Guggen.