Riniken
Eine sonntägliche Safari – und das mitten in Riniken
Der Umzug am Sonntag bildete den Abschluss der viertägigen Riniker Fasnacht. Diese stand in diesem Jahr unter dem vielsagenden Motto «Ab uf Safari».
Bilder Aargauer Fasnacht
Bilder Aargauer Fasnacht
Maskenball in Bözen
Bilder Aargauer Fasnacht
Fasnacht in Riniken
Bilder Aargauer Fasnacht
Bilder vom Fasnachtsumzug in Laufenburg
Bilder Aargauer Fasnacht
Bilder vom Fasnachtsumzug in Rheinfelden
Bilder Aargauer Fasnacht
Bilder vom Fasnachtsumzug in Baden
Bilder Aargauer Fasnacht
Kaister Fasnacht
Bilder Aargauer Fasnacht
Häxenacht in Laufenburg
Bilder Aargauer Fasnacht
Güderi-Ball Spreitenbach
Bilder Aargauer Fasnacht
Hinterbächli-Ball Oberrohrdorf
Bilder Aargauer Fasnacht
Guggenacht Baden
Bilder Aargauer Fasnacht
Fasnachtsumzug in Mellingen
Bilder Aargauer Fasnacht
Kinderball in Neuenhof
Bilder Aargauer Fasnacht
Meler Galgevögel in Möhlin
Bilder Aargauer Fasnacht
Guggenopenair in Laufenburg
Bilder Aargauer Fasnacht
Bilder vom Fasnachts-Umzug in Wettingen
Bilder Aargauer Fasnacht
Fasnacht in Bellikon
Bilder Aargauer Fasnacht
Die originellsten Fasnachtskostüme
Bözen
Die Richtung ist klar: Den Maskenball in Bözen ziehts nach Wild West
Immer am Ende der Fasnacht, trifft man sich in Bözen zum Maskenball. Das Besondere dieses Anlasses ist wohl, dass der Publikum von jung bis alt anzieht. Dieses Jahr wurde die 40. Ausgabe gefeiert.
Bad Zurzach
Fasnachtsende mit Kinder-Geschrei, Weiber-Geheul und einem brennenden Prinzen
Mit dem «Ättirüedi» und der «Lätschete» ist die fünfte Jahreszeit im Flecken zu Ende gegangen. Der «Ättirüedi» verteilte Süssigkeiten und Würstli an die Kinder; an der «Lätschete» beweinten die Erwachsenen den Tod von Prinz Karneval.
Zurzibiet
Schnitzelbänke: Vom Kondomkauf über Rindviecher bis zum Chosteli
Eine unverbindliche Auswahl der besten Schnitzelbänke: Zu lesen sind Verse von Schnitzelbänken aus Bad Zurzach, Klingnau und Würenlingen.
Klingnau
Auf «Carlos» verzichtet: Heli-Luftkampf auch am Klingnauer Fasnachtsumzug
Nicht nur am Würenlinger, auch am Klingnauer Fasnachtsumzug am Dienstag gab es zwei Helikopter von TCS und Rega zu sehen. Der Umzug lockte trotz Nieselregens ein grosses Publikum ins Städtchen.
Fasnacht
Politiker in Feierlaune: Wenn da nur der Parlamentsbetrieb nicht auf der Strecke bleibt ...
Nicht wenige Bundes-Politiker sind aktive Fasnächtler und derzeit in das närrische Treiben eingebunden - bei der Arbeit in Bern erscheinen manche entsprechend ausgelaugt. Für den Kampf gegen die Müdigkeit hat jedoch jeder sein eigenes Rezept.
Klingnau
Gefürchige Räbehegel diesmal ganz lieb: Sie verteilen Zuckerweggli
Am Dienstagmorgen hatten die Klingnauer Kinder einen guten Grund, der Schule für rund zwei Stunden fernzubleiben: Sie erhielten von den Räbehegeln dabei einen Fasnachts-Znüni - und liessen den alten Brauch des Weggliverteilens aufleben.
Brugg
«3 vo Brugg» sind für mehr Schnitzelbank-Kultur in den Restaurants
Die Värslischmitte im Salzhaus ist der einzige Ort, an dem an drei Tagen Schnitzelbänke gehört werden können. Die Schnitzelbänkler wünschen sich mehr Beachtung, Unterstützung und Akzeptanz.
Badener Fasnacht
Carneval-City stand unter Konfetti-Beschuss
In mehreren Reihen säumte das Publikum die Umzugsroute in Baden und kam dabei voll auf seine Rechnung. Es war ein herrlich-schöner Fasnachtsumzug mit vielen frechen Sujets und reichlich Guggenmusiken.
Laufenburg
Wilde Kreaturen begeisterten Jung und Alt am Laufenburger Umzug
Wetterglück für die zahlreichen Fasnächtler am grenzüberschreitenden Umzug. Für die Damen im Publikum bestand jedoch eine andere Gefahr: «Entführungen» durch Waldgeister und Hexen.
Rheinfelden
Konfetti und Sägemehl im Kragen – Biberli zum Trost
Der grenzüberschreitende Fasnachtsumzug stand unter dem Motto «Fasnacht royal». So manche Schaulustigen wurden mit Konfetti oder Sägemehl gestopft.
Kaisten
Deutsch-Schweizerische Grenzbeziehungen und der wichtige Narrennachwuchs
Die Kaister Strassenfasnacht mit grossem Umzug und Bühnendarbietungen am Sonntagnachmittag war ein Publikumsmagnet. Aus der deutschen Schwestergemeinde Kaisten war extra für die Fasnacht eine Delegation angereist.
Laufenburg
Fackeln und Feuer sorgten für gruselige Stimmung am Häxefüür
Hexen und Dämonen machten am Samstag die Altstadt von Laufenburg unsicher. Die zahlreichen Zuschauer liessen sich gerne erschrecken – und wurden mit dem Hexensprung durchs Feuer belohnt.
Spreitenbach
Aasgeier und Totengräber machten dem «Güderi-Ball» ihre Aufwartung
Der «Güderi-Ball» der «Bräusi-Vögel» spielte sich im Wilden Westen ab. Auffallend: Immer weniger Fasnächtlerinnen und Fasnächtler erscheinen mit Vollmaske. Viele lasse es bei etwas Schminke oder einem neckischen Accessoire bleiben.
Oberrohrdorf
Hinterbächliball: Selbst Elvis Presley und Siegfried Roy schauten in Las Vegas vorbei
Auch der diesjährige Hinterbächli-Ball unter dem Motto «Las Vegas» war wieder ein voller Erfolg. Anziehungspunkt – vor allem für die Bräute – war wenig erstaunlich die Wedding Chapel.
Baden
Buntes Treiben gegen die Kälte – Badener Guggenacht lockte viel Volk auf die Strasse
Die Guggenacht lockte die Narren auf die Strassen. Sogar Nicht-Fasnächtler zog das Treiben in ihren Bann. Trotz oder gerade wegen der Kälte legten sich die Musiker voll ins Zeug. Manch ein Charts-Hit mutierte zur schrägen Blasmusik.
Mellingen
Von Bienen bis zur Verrichtungsbox – gelungener Mellinger Nacht-Fasnachtszumzug
Über 20 Wagen, Nummern und Guggen haben beim Nachtumzug mit dem Motto Unterwasserwelten teilgenommen. War es am Anfang noch trocken, so machte das Wetter in der zweiten Hälfte dem Fasnachts-Motto alle Ehre. Der guten Stimmung tat das aber kein Abbruch.
Möhlin
Jubiläum der Meler Galgevögel: Bänke, Bier und eine verbotene Liebe
Die Meler Galgevögel (MGV) feierten an einem rauschenden Jubiläumsfest die Fasnacht im Allgemeinen und ihren 50. Geburtstag im Speziellen.
Untersiggenthal
Olympiasportler trafen auf Ritter – wildes Treiben am Heiduggerball-Fasnachtsball
Am beliebten Heidugger-Fasnachtsball in Untersiggenthal war traditionsgemäss wieder einmal das blanke Chaos anzutreffen. Das Motto «Heidugger bei den Rittern» fand bei den Besucherinnen und Besuchern grossen Anklang.
Wettingen
«Isch Wettige für d Füchs?»: Viele fröhliche Gesichter am Fasnachtsumzug
Isch Wettige für d Füchs?, war am Wettinger Fasnachtsumzug das wohl lokalste Sujet. Die Kindergruppe hatte die Idee, eine Anlage zu bauen, in der Hunde auf die Jagd nach Füchsen ausgebildet werden sollten, aufgenommen.