• Markstimmung: Schweiz: Leicht positive Tendenz – Wall Street im minimalen Minus (NASDAQ- Neuer Rekordwert), Möglichkeit von 3 Zinserhöhungen im 2017 –   Heute Morgen, DJI Futures  im Minus  (-41  Punkte) – Gold wieder leicht unter der Marke von 1'200 US$ pro Unze (Aktuell: 1'195)! Öl, schwingt sich minimal nach unten (52.94 US$) – Euro, verliert gegenüber dem US$ wieder an Boden (Dollarindex, höchster Stand seit 14 Jahren) – CS wieder unter 16 Franken (15.28 -Etappenziel von 16 Franken erreicht: Abstossen), Trump Rally – SwissRe steigt über 90 Franken (94.00  Franken), halten – VAT mit Topzahlen – Straumann startet nochmals durch (Spekulativer Kauf)
  • Valora: Der Baselbieter Torjäger

  • Anlagevorschlag: Auf die Plätze fertig los……die letzten „Spielkarten“ beim Baselbieter Börsenstar Valora (Börsensymbol: VALN SW) werden im regelrechten Sinn verteilt. Die Kurssteigerung der letzten zwölf Monate ist mehr als einzigartig: +71% und eine Ende dieses Höhenfluges ist nicht in Sicht. Jetzt gilt die Expansion nach Amerika des Brezelkonzeptes als neuer Kurstreiber und verspricht die Margen des Gesamtunternehmens nochmals leicht zu erhöhen. Speziell die hohe Dividendenrendite von gut gefühlten 4% ist mehr als ein Bhaltis für meine Leserschaft. Auch das Handelsvolumen hat in den letzten Tagen signifikant zugenommen: Hier sind im verstärkten Masse ausländische Anleger am Drücker. Damit sollte die Aufwärtstendenz des Titels noch länger anhalten, bevor wir in den Konsolidierungsmodus umschalten würden. Der Jahresanfang 2017 mit einem Zuwachs von nahezu 16% ist damit mehr als geglückt. Von der Bewertung her sind wir am leicht oberen Rand, doch dies sollte Sie nicht zu stark beunruhigen: Das aktuelle Kurs-/Gewinnverhältnis von 22 Punkten entspricht nicht dem reellen Bild. Auch der konservative Anleger darf weiterhin die Titel halten. Die Dividende würde ich hingegen nicht in neue Aktien reinvestieren.

  • Prädikat: Schweizer Handelswert auf permanentem Höhenflug

  • Investmentstrategie: Nachkaufen unter aktuellen Marktumständen: Keine gedeckten Calls möglich.


  • Leserfragen: money@azmedien.ch