Markstimmung: Schweiz: Positive Tendenz  -- Wall Street in Topform (NASDAQ- Dow Jones Index und S&P 500 Index auf Rekordniveau),  Möglichkeit von 3 Zinserhöhungen im 2017–  Heute Morgen, DJI Futures  im Minus (-19  Punkte) -- Gold wieder leicht über der Marke von 1‘200 US$ pro Unze (Aktuell: 1‘239)! Öl, schwingt sich nach unten (53.13  US$) --  Euro, verliert gegenüber dem US$ wieder an Boden (Dollarindex, höchster Stand seit 14 Jahren) -- CS wieder über 15 Franken (15.33 -Etappenziel von 16 Franken erreicht: Abstossen), Trump Rally – SwissRe steigt über 90 Franken (92.10  Franken), halten – VAT mit Topzahlen –– Comet mit Super-Zahlen fürs 2016

Banc of America: +104% innert zwölf Monate

Anlagevorschlag: „Dranne bliebe“ wie gestern heisst die Devise auch bei der Banc of America (Börsensymbol: BAC US): Der 249-Milliarden-US-Dollar-Gigant überzeugt weiterhin an der Börse aufgrund seiner fundamental günstigen Bewertung. Halten Sie durch, denn der Bankengigant ist bei einem aktuellen Kurs-/Gewinnverhältnis von 17.43 Punkten weiterhin leicht unterbewertet. Noch verbesserungswürdig ist die Rendite auf das eingesetzte Eigenkapital von 6.43%, was in den kommenden Monaten sich verbessern sollte.  Der Gewinn pro Aktie sollte sich laut meinen Modellen in diesem Jahr um 17.2% verbessern. Auch auf dem Weg der Besserung ist die Dividendenrendite von aktuell 1.25%. Aufgrund der verbesserten Aussichten sollte dieser Wert sich erhöhen, aber dies wird schwierig, wenn der Aktienkurs sich innerhalb eines Jahres um satte 104% verbessert hat. Die Dividende sollten Sie nicht reinvestieren und auf der Seite lassen. Auf den Einsatz von gedeckten Calls würde ich verzichten, da die Aufwärtstendenz mehr als intakt ist. Es gibt in meinen Augen keinen Grund den Titel zum jetzigen Zeitpunkt abzustossen.

Prädikat: US Topwert aus dem Bankenbereich auf permanentem Höhenflug

Investmentstrategie: Nachkaufen bis auf 26 US$

Leserfragen: money@azmedien.ch