Die ehemalige Schweizerische Wagons- und Aufzügefabrik AG Schlieren, das Unternehmen welches von 1895 - 1985 den Namen der Gemeinde Schlieren in die halbe Welt trug, erlebte die Tage nochmals viel Aufmerksamkeit. Eine Woche nach dem  Jubiläum des Schlieremer VPM Steuerwagen ABt 202 am Bahnhof von Schlieren (Bericht vom 17. September 2016), durchquerte am Samstag 24. September 2016 bereits ein weiteres besonders Historisches Bijou aus der Fabrikation der Wagons- und Aufzügefabrik AG Schlieren seine Heimat anlässlich einer Sonderfahrt.

Der Dampfbahn Verein Zürcher Oberland (DVZO) führte an jenem Samstag eine Herbstfahrt von Bauma (ZH) nach Olten (SO) durch, welche den historischen DVZO Zug auch über Schlieren ZH führte. Und wiederum gab es ein lautes und langes Pfeiffen der Lokomotive welche den historischen Sonderzug führte auf höhe der ehemaligen Wagonsfabrik Schlieren, als symbolisches Zeichen für die Herkunft des Wagons und zu Ehren der traditionsreichen Schlieremer Wagonbauer von damals.

Eines der ältesten noch Betriebsfähigen Fahrzeuge aus der Fabrikation der Wagi Schlieren

Stolze 103 Jahre hat der Tiefgangwagen der SBB Oa/O 74102 aus der Fabrikation der ehemaligen Schweizerischen Wagons- und Aufzügefabrik AG in Schlieren nämlich auf den Achsen und gehört somit in den kleinen Kreis der ältesten noch erhaltenen und insbesondere betriebsfähigen Fahrzeuge der Wagi Schlieren (1895-1985). Er wird regelmässig beim DVZO für Fahrten eingesetzt, welcher den Wagon auch im Wagenpark hat.

Im Jahre 1913 wurde der Tiefgangwagen zusammen mit einem weiteren Baugleichen Fahrzeug an die Schweizerischen Bundesbahnen abgeliefert. Dank seiner Bauweise wurde er damals für Spezialtransporte auf der Schiene eingesetzt. Der historische Schlieremer Wagon erstrahlt heute im Jahre 2016 in seinem ursprünglichen Glanz und man könnte fast meinen er habe die letzten 100 Jahre hinter einer Glasvitrine gestanden.

Ein Dietiker setzte sich für den Wagon ein

Dem ist aber nicht so. Dank dem beherzten Engagement von Jürgen Rakow aus Dietikon ZH und dem DVZO konnte der Wagon 74102 komplett Restauriert werden und gehört heute zum umfangreichen Wagenpark des DVZO in Bauma ZH.

Gestern nutzten so auch Vertreter des Verein Historisches Erbe der Schweizerischen Wagons- und Aufzügefabrik AG (Historic Schlieren) die Möglichkeit dieser Sonderfahrt und begleiteten das Team des DVZO, welches die gestrige Fahrt organisierte.

Wir möchten diese Tradition fortsetzen

Gute Freundschaften zu Museumsbahnen sind uns wichtig. Nur dank dem Engagement deren, können solche historisch wertvollen Waggons aus Schlieren der Nachwelt erhalten bleiben,  sagt Patrick Bigler Projektleiter des Historischen Erbes der Wagonsfabrik Schlieren. Zudem lobt Bigler die professionelle Durchführung der DVZO Fahrt am Samstag.

Das Pfeifen der historischen Züge auf Höhe der ehemaligen Wagonsfabrik Schlieren soll als Hommage an die vergangenen Zeiten des ehemaligen erfolgreichen Schlieremer Unternehmen gewertet werden, so Bigler weiter.

31 Jahre nach der Schliessung geht Historic Schlieren mit dem historischen Archiv der SWS wieder an die Öffentlichkeit.

Der Verein Historic Schlieren wird anlässlich des traditionellen Fahrzeugtreffen welches ebenfalls der DVZO in Bauma ZH durchführt, mit einem Infostand vor Ort sein am 15./16. Oktober 2016. Gezeigt werden den Besuchern während zwei Tagen nicht nur Einblicke in den Waggonsbau aus Schlieren sondern auch Historische Dokumente und Bücher aus der Gründungszeit, sowie die Erfolgsgeschichte im Aufzugsbau des Schlieremer Traditionsbetrieb.

Es freut uns das wir diese Möglichkeit erhalten haben und die Wagonsfabrik Schlieren mit ihrer langen Geschichte nochmals einem so breiten Publikum präsentieren können sagt Bigler.

Text: Delia Koch

Weitere Informationen über den DVZO und die Historic Schlieren finden Sie hier:

http://www.dvzo.ch

http://www.historicschlieren.com