Am vergangenen Freitagmorgen öffnete die Schule Seefeld ihre Türen und lud interessierte Eltern und Erziehungsberechtige zum vielgeschätzten Besuchsmorgen ein. Der Morgen bot den Besucherinnen und Besucher einen kurzweiligen und lebensnahen Einblick in den Unterricht. Die Sonnenfinsternis war in einigen Klassen aus aktuellem Anlass Thema. So wurde in der Klasse von Heinz Egloff die Sonnenfinsternis nicht nur theoretisch behandelt. Draussen im Freien wurden Sonne und Mond mit einer speziellen Kartonkonstruktion ganz praktisch erkundet und beleuchtet.

Im Anschluss an die Einblicke in das schulische Wirken gab es Kaffee und Kuchen im ElternCafé: Hier kamen Eltern, Lehrpersonen und Schulleitung angeregt, unkompliziert und direkt ins Gespräch. Brücken des Vertrauens zwischen Schule und Elternhaus wurden geschlagen, die im Alltag tragende Grundlage erfolgreicher Arbeit im Schulhaus sind, bei Regen und bei Sonnenschein.

Vorankündigung: Der nächste Besuchsmorgen findet am 29. Mai 2015 statt.

Moria Zürrer, Schulleitung Seefeld