An der Generalversammlung der Seniorenvereinigung 60plus der CVP Aargau in Wildegg referierte Nationalrätin Ruth Humbel kompetent und aktuell über die Zukunfts- chancen der Schweizer Wirtschaft. Nach einer detaillierten Analyse der Rahmenbedingungen im Gefolge von politi- schen Entscheiden und  der Aufhebung der Euroanbindung des Schweizer Frankens durch die Schweizerische National- bank sind einige Massnahmen dringend und unabdingbar.
Für die KMU- Betriebe wie für Grossunternehmen ist eine Entflechtung und teilweise Aufhebung der bestehenden Regulierungen überlebenswichtig. Das gute duale Berufs- Bildungssystem und die praxisnahen Studiengänge an den Hochschulen sind Garanten für eine gute Zukunft. Es gilt, sie kräftig zu fördern.
Die statutarischen Geschäfte erledigte die Versammlung unter Leitung von Präsident Josef Bürge, Baden, speditiv.
Gleichzeitig bot sie der Kantonalpartei ihre kräftige Unter- stützung für die Nationalen Wahlen vom 18. Oktober 2015 an.

(SCVP/60plusAargau)"