Das Konzert des World Music Orchestras ILSAH am Samstag, 2. Juni in Birmenstorf profitierte vom gleichen Wetterglück wie das Radio Argovia-Fest im Birrfeld. Strahlender Sonnenschein tauchte den malerischen Rebberg in ein goldenes Abendlicht. Die Festbänke füllten sich bald mit neugierigen Gästen, die sich die vom Kulturkreis gratis offerierte musikalische Weltreise nicht entgehen lassen wollten. Das 15-köpfige Ensemble von Musikanten aller Alterskategorien aus dem Freiamt zeigte auf dem grossen Platz vor der Alten Trotte von Beginn an, dass auch ohne Verstärker ein wohltuendes und variantenreiches Klangvolumen erzielt werden kann. Ernste und überwiegend heitere Musik aus verschiedensten Ländern und Stilrichtungen, neu und oft mit witzigen Pointen arrangiert, vermochte die über hundert Konzertbesucher - unter ihnen auch erfreulich viele Kinder - rundum zu begeistern. Dass der Anlass auch gleich noch zur CD Taufe geriet, verlieh dem Anlass eine besondere Note. Feine Grilladen der Dorfmetzg und das originelle Braui-Mobil der Brauerei Rütihof sorgten nebst erlesenen Weinen aus dem Rebberg zusätzlich für gute Stimmung. Und bei einer Vollmond-Spezialwurst und dem Vollmond-Wein liess es sich natürlich auch der Mond selbst nicht nehmen, zu später Stunde selbst noch  fast in voller Grösse zu erscheinen. EB