Rhythmische Trommelklänge waren gestern auf dem Schulgelände in Rütihof zu hören: Zu musikalischer Begleitung machten die Schüler und Kindergärtler den ersten Spatenstich. Nun kann die Erweiterung der Schulanlage Rütihof beginnen. Dabei wird das blaue Schulhaus abgebrochen und stattdessen zwei neue Schulgebäude errichtet. Vor einem Jahr hat das Badener Stimmvolk den Baukredit von 16,3 Millionen Franken genehmigt. Ziel ist es, Schule, Kindergarten und Tagesstrukturen an einem Ort zusammenzuführen.

«Das wird ein spannendes Jahr», sagt Ruth Müri, Ressortleiterin Bildung. «Vielleicht wird es auch etwas schwierig sich auf den Unterricht zu konzentrieren.» Denn während der Bauzeit sind die Kinder in temporären Gebäuden auf der Sportwiese untergebracht. Bereits im Sommer 2017 sollen die Neubauten bezogen werden können. Anschliessend werden der Kindergarten und das gelbe Schulhaus umgebaut. (BSC)